News aus dem Gemeinderat

Zweitwohnungssteuer verhindert

Mit unseren Stimmen wurde eine weitere Untersuchung der Zweitwohnungssteuer für unsere Gemeinde abgewendet. Aus unserer Sicht stehen die möglichen Einnahmen in keinem Verhältnis zu den damit verbundenen Verwaltungsaufwänden. Daher haben wir uns ganz klar gegen eine solche Maßnahme ausgesprochen.

Noch ein paar zusätzliche Infos sind im Artikel von Hallo München zu finden.

News aus dem Gemeinderat

Der Gemeinderat hat in der gestrigen Sitzung festgelegt, wie die Straßen in der neu geplanten Ortsmitte heißen sollen. Wir freuen uns sehr, dass mit den neuen Straßennamen zwei sehr verdiente Neurieder Bürger geehrt werden. So werden die neuen Straße Ladislaus-Wollowicz-Weg und Cornelia-Saumweber-Weg heißen. Die dritte Straße wird Angerweg heißen nach der historischen Nutzung der Fläche heißen.

News aus dem Gemeinderat

Regina Lechner

In der gestrigen Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses wurde über die zukünftige Gebührenordnung für die Neurieder Kinderhäuser diskutiert. Wir freuen uns sehr, dass nach unserem Einschreiten im letzten Jahr – wir hatten einen Antrag auf Vertagung des Themas gestellt, damit ein sozial verträglicher und die Eltern weniger belastender Vorschlag erarbeitet werden kann – nun ein gemeinsamer Vorschlag der Fraktionen erarbeitet werden konnte.

Mit diesem Vorschlag wurde trotz der Verringerung des jährlichen wirtschaftlichen Defizits der Einrichtungen ein Weg gefunden, Familien mit geringerem Gehalt finanziell zu entlasten und die Gebührenordnung sozialer zu gestalten. Damit haben wir ein zentrales Wahlkampfversprechen umgesetzt und hoffen, dass der Gemeinderat dem Vorschlag des Sozial- und Kulturausschusses folgen wird. Wir werden uns für Sie weiterhin dafür einsetzen!

Kinderhaus am Kraillinger Weg (Foto: Regina Lechner)