Lösung für Raumnot der Musikschule gefordert

Auf der Jahreshauptversammlung schwören Vorstand und Fraktion die Mitglieder auf neue Ziele bis 2020 ein

Beim Bündnis Zukunft Neuried (BZN) herrscht Aufbruchsstimmung: Der Verein hat Mitgliederwerbung und noch mehr attraktive Veranstaltungen im Visier. Die Versammlung entlastete den Vorstand für seine bisherige Arbeit und die Kassenführung einstimmig. Dieser startet nun zusammen mit der Fraktion mit der Suche nach einer Lösung für die Neurieder Musikschule ins neue Vereinsjahr.

Bei der Jahreshauptversammlung 2018 schwor der 1. Vorsitzende Tobias Kuner die Anwesenden auf neue spannende Zeiten ein: Viele Events stehen in 2018 sowie im Vorwahlkampf-Jahr 2019 bevor – unter anderem die bewährten Veranstaltungs-Formate wie die „BZN – Fraktionssitzung mit Mitgliederbeteiligung“, die von Vorstands-Mitglied Felix Lechner 2017 neu ins Leben gerufenen „After Work-Treffen“ am Neurieder Marktplatz sowie das Dorffest 2018.

Auch der beliebte und inzwischen als Institution zur Nachweihnachtszeit eingeführte „BZN -Weihnachtskehraus“ an Heilig Drei König, das im vierten Jahr nun wiederholt an die 500 Gäste, darunter sehr viele Familien mit ihren „ausrangierten“ Weihnachtsbäumen zu Gesprächen bei Grillwürsteln und Glühpunsch auf den Alten Neurieder Sportplatz anzog, wird 2019 wieder stattfinden, versprach Kuner. Dann zum ersten Mal ohne Blick auf die Hettlage-Ruine. „Die Fortschritte auf dem Hettlage-Gelände sind nur mit den Stimmen der BZN-Fraktion im Gemeinderat möglich gewesen“, betont Kuner, nachdem die Neurieder CSU „Lösung für Raumnot der Musikschule gefordert“ weiterlesen

Mit Longdrinks ins Wochenende

Hugo, Aperol Spritz, Tequila Sunrise – so beendeten am letzten Freitag viele Neurieder ihre Arbeitswoche und schauten auf einen Drink in der beheizten Zeltbar des BZN auf dem Marktplatz vorbei. Viele nutzten dabei die neuen BZN-Liegestühle, die im und vor dem Zelt aufgestellt waren. „Schöne Stimmung, schöner Erfolg“, so fasst BZN-Vizechef Felix Lechner die fünf Stunden zusammen, in denen das Zelt geöffnet hatte.

Die erste After Work Party des Jahres entwickelt sich zum wahren Publikumsmagneten.  Zwischen 16 und 21 Uhr nutzten dutzende Neurieder die Möglichkeit, in der beheizten Lounge Freunde zu treffen und bei einem Drink die Ereignisse der Woche zu besprechen. Entgegen der Wettervorhersage hielt der Himmel aber dicht und es blieb auch vor dem Zelt trocken. Am dichtesten drängten sich die Besucher zwischen 17 und 19 Uhr vor der Bar. „Tolle Aktion, wir kommen wieder“, so kommentierte eine Besucherin tags darauf auf der BZN-Facebookseite.

Einige der Besucher nutzten auch die Möglichkeit, direkt mit den Fraktionsmitgliedern des BZN ins Gespräch zu kommen. In der gelassenen Atmosphäre der After Work Party konnte so mancher politischer Aufreger entspannt besprochen werden. Das BZN hatte mit seiner Umfrage-Aktion „Wo drückt der Schuh?“ im letzten Kommunalwahlkampf die Sorgen und Wünsche der Neurieder direkt und unmittelbar aufgenommen (siehe auch unten stehendes Kontaktformular), mit der After Work Party steht nun eine für Neuried einzigartige Möglichkeit zur Verfügung, „Politik an den Mann oder die Frau zu bringen“, so BZN-Chef Tobias Kuner.

Im Abstand von drei Monaten werden diese Parties auf dem Neurieder Marktplatz wiederholt. Das nächste Mal öffnet das BZN seine Bar wieder am 08. Juni ab 16 Uhr – heizen müssen die Organisatoren dann hoffentlich nicht mehr.

BZN After-Work-Party

Hoch die Hände, Wochenende! Das BZN lädt ein zur ersten After-Work-Party des Jahres. In unserer Zelt-Bar erwarten Euch coole Drinks und eine chillige Atmosphäre, um entspannt ins verdiente Wochenende zu gleiten.

Los geht´s um 16 Uhr auf dem Marktplatz in Neuried. Wir schließen die Bar um 21 Uhr.

Nutzt bitte den Anmelde-Button auf unserer Facebook-Seite, dann macht Ihr uns die Planung a bisserl einfacher. Danke!